Logo Leibniz Universität Hannover
Institut für Entwerfen und Städtebau/Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
Institut für Entwerfen und Städtebau/Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Recycle Genoa

Im Rahmen des vom DAAD geförderten Workshops „RE-CYCLE Genoa“ findet vom 25. – 26.11.2013 ein Seminar zum Thema Strategien des urbanen Recycelns statt.

Es sollen urbane postindustrielle und postinfrastrukturelle Brachen umgedacht werden, und so neue Beziehungen zwischen der Stadt und ihrer Umgebung sowie der Landschaft und der Ökologie entwickelt werden.

Der Workshop wird in Zusammenarbeit des Dipartimento di Scienze per l‘Architettura (UNIGE) in Genua und dem Institut für Entwerfen und Städtebau an der LUH statt finden und ist der erste Teil des internationalen Kooperationsprojektes.

 

Programm:

Montag 25.11.2013:

14.00 - 18.30 Einführung

                      Thematische Inputs

                      Workshop

Dienstag 26.11.2013:

10.00 -18.00 Thematische Inputs RE-CYCLE Italy

                      Workshop

Präsentation der studentischen Arbeiten

18.00 Vorlesung "New Paradigms in architecture, urbanism and landscape"

                            Prof. Arch. Mosè Ricci / Prof. Arch. Pino Scaglione

19.30 Aperitivo in der DiBar

RE-CYCLE Genova - Transformation Footprint

Seminar und Workshop mit der Universität Genua,

gefördert durch das Programm Hochschuldialog mit Südeuropa des DAAD

 

"RE-CYCLE Genova - Transformation Footprint" ist ein gemeinsamer internationaler Workshop des Dipartimento di Scienze per l'Architettura der Universität Genua und des Instituts für Entwerfen und Städtebau der LUH. Der Workshop basiert auf dem Forschungsprojekt "RE-CYCLE Italy: new life cycle for architectures, infrastructures and landscape", gefördert im nationalen italienischen Forschungsprogramm PRIN. Die LUH ist internationaler Kooperationspartner in diesem Projekt. Der durch den DAAD ermöglichte Workshop für Studierende wird als thematisches Seminar in Hannover vom 25.-26.11.2013 und als Entwurfsstudio in Genua vom 05.-10.12.2013 stattfinden. Dabei werden in Analyse und Entwurf Themen von urbanen post­industriellen und postinfrastrukturellen Brachen im Mittelpunkt stehen, mit dem Ziel neue Beziehungen zwischen Stadt und Land, und zwischen Stadt und Natur zu entwickeln. In der Lehre sind von der LUH beteiligt: Prof. Jörg Schröder, Arch. Maddalena Ferretti Ph.D., Dipl.-Ing. Univ. Sarah Hartmann und Arch. Emanuele Sommariva, von der Universität Genua: Professor Mosé Ricci, Arch. Jeanette Sordi Ph.D.

Lehrprogramm