Seminar


Fensterplatz - Feldforschung für zu Hause

Über das Alltägliche ins Staunen zu geraten, das ist die Königsdisziplin der Feldforschung – denn das (vermeintlich) Bekannte zu erforschen ist eine Herausforderung. Die Annahme, über das Bekannte bereits Bescheid zu wissen, verstellt mitunter den Blick. Das Bekannte exotisch zu machen ist das Ziel dieses Seminars. 

Wir begeben uns dafür an einen vertrauten Ort: Ans heimische Fenster! Von dort werden wir aufbrechen zu Entdeckungsreisen. Indem wir unterwegs immer wieder unsere Blickwinkel wechseln, werden wir Stück für Stück die verschiedenen Facetten der Welt vor unseren Fenstern entschleiern.

Wir werden verschiedenen Fragestellungen folgen: Wie ist das Stück Welt, das vor meiner Nase liegt, so geworden wie es ist? Welche Aufgaben erfüllen die einzelnen Teile und was vereint sie zum Ganzen? Auf welche Weisen ist unser Zimmer mit der weiten Welt hinter dem Fenster verbunden? 

Welche Möglichkeiten haben wir, über all diese Fragen etwas herauszufinden? Wir werden eine Vielzahl von Methoden anwenden und womöglich gar eigene erfinden müssen. 

Am Ende unserer Reise werden wir mit Sicherheit so manches mehr wissen, über das Stück Welt, das uns am nächsten ist. Vielleicht, aber nur vielleicht, werden wir dabei erkennen, wie wenig das ist. 

 

Vorstellung:

Erster Termin: Mittwoch, 22.04.2020, 14.30 Uhr auf StudIP „Meetings“

Betreuung: mittwochs, 14.30 – 17.30 Uhr auf StudIP „Meetings“

Zwischenschau: 17.06.2020, 14.30 Uhr

Abschlusskolloquium: 29.07.2020, 14.30 Uhr